Gestern hatte ich dann endlich meine schriftliche Prüfung. Verdammt war ich aufgeregt. Ich hatte vorher 2 Tage frei,
so dass ich dort so gut wie gar nicht geschlafen hab. Ziel war es, dass ich in der Nacht vor der Prüfung so müde bin, dass ich einfach schlafen muss!
Hat auch ganz gut geklappt :) Essen konnte ich zwar nix aber naja muss man durch.

Die Prüfung an sich war ganz in Ordnung. Die Ganzeinheitliche Aufgabe 1 teilte sich in 5 Teilaufgaben á 25 Punkten, wobei ich eine Streichen musste. Hier entschied ich mich für die UML Aufgabe. Ich hatte zwar viel dazu gelesen, jedoch war ich mir beim 2. Teil der Aufgabe nicht sicher. Das war so ein Aktivitätsdiagramm oder so. Also entschied ich mich für die ER-Aufgabe. Doofe Idee, wenn ich mir so den Wikipedia-Eintrag anschaue! Ich hasse Diagramme!
Im GA2 habe ich die Systemintegratorfrage gestrichen. RAID 6 konnte ich dann doch nicht so gut erklären. Der Rest war recht einfach, bis auf die Aufgabe, wo wir einem Dienstleister einen Brief schreiben mussten, wo wir Schadensersatz androhen wenn die Leistung nicht erfüllt wird.

Den WiSo-Teil habe ich wohl vergeigt, ich glaub da war einfach schon meine Konzentration flöten. Jeder weiß doch, dass 50% der Sozialbeiträge vom AG gezahlt werden. Tja nur ich kam irgendwie auf den Trichter, dass nur die Rentenversicherung anteilig vom AG bezahlt wird. Naja die Tante verdiente 3000 Brutto, hat ca. 900 € Sozialbeiträge abdrücken müssen, wären ja immer noch 2100€ Netto, hörte sich für mich realistisch an ;)

Naja spätestens am 9. Juni weiß ich es, wenn ich weiter arbeiten darf für ein Apfel und ein Ei..