Zum Inhalt springen

Archiv

Archiv für Oktober 2010

Ich habe immer das Problem, geeignete Icons für meine Applikationen zu finden, meistens wird dann wild bei Google nach etwas passendem und schönen gesucht.

Dabei bringt Visual Studio 2010 eine Reihe von wunderschönen Icons mit.

Ich habe vor ein paar Tagen beim Hostblogger von der Passwort-Karte gelesen. Ich finde die Idee nicht schlecht, und es ist besser als Passwörter oder PINs versteckt auf kleinen Zettelchen in der Geldbörse zu haben oder in seinem Handy als Notiz.

Jedoch hat der Generator vom Manuel Schmitt einen kleinen Nachteil. Nun gibt es Passwörter / PINs die ich mir nicht merken kann aber auch nicht ändern kann. Sprich ich muss eine Möglichkeit haben, meine vorhandenen Daten in so ein „Zufallsbild“ hineinzubekommen. Und daran arbeite ich gerade.
Aktuell kann man sich die Passwortkarte schon generieren, eigene Daten kann man aber noch nicht angeben.

Wenn der Kram fertig ist, gibs ihn hier zum herunterladen!

Ich hab mir gedacht, wäre ja mal nicht so schlecht, die aktuellen ATI Treiber unter Windows 7 zu installieren. Aber das ist gar nicht mal so einfach. Das Installationsprogramm bricht ab, und Windows sagt, es hätte bereits den aktuellen Treiber. Damit es doch geht, geht folgendermaßen vor

1. Treiber herunterladen, am besten das volle Packet.
2. Danach die Exe starten und entpacken, die eigentliche Installation aber abbrechen.
3. Im Gerätemanager auf Treiber aktualisieren und auf dem Computer nach Treibern suchen.
4. Wählt nun „Aus einer Liste von Treibern …“
5. Wählt Datenträger und wählt nun aus dem ATI Ordner die INF Datei aus dem Ordner Packages/Drivers/Display/LH_INF bzw. Packages/Drivers/Display/LH6A_INF (64 bit)
6. Installieren

Sollte es Probleme geben, entfernt bei Schritt 5 vorher noch den Hacken bei „Kompatible Hardware anzeigen“.

Viel Spaß.