Ich habe vor ein paar Tagen beim Hostblogger von der Passwort-Karte gelesen. Ich finde die Idee nicht schlecht, und es ist besser als Passwörter oder PINs versteckt auf kleinen Zettelchen in der Geldbörse zu haben oder in seinem Handy als Notiz.

Jedoch hat der Generator vom Manuel Schmitt einen kleinen Nachteil. Nun gibt es Passwörter / PINs die ich mir nicht merken kann aber auch nicht ändern kann. Sprich ich muss eine Möglichkeit haben, meine vorhandenen Daten in so ein „Zufallsbild“ hineinzubekommen. Und daran arbeite ich gerade.
Aktuell kann man sich die Passwortkarte schon generieren, eigene Daten kann man aber noch nicht angeben.

Wenn der Kram fertig ist, gibs ihn hier zum herunterladen!