Einige CSS Probleme konnte man unter dem IE6 noch mit einem „!important“ abfangen.
Dieser wurde vom IE ignoriert, so dass man dort die Werte für die anderen Browser eintragen konnte, z.B:

top: 10px;
top: 9px !important;

So konnten Probleme bei der Ausrichtung von Objekten „behoben“ werden. Im IE7 geht dies nun nicht mehr. Dafür gibt es einen anderen „Hack“. Einfach ein * vorranstellen:

top: 10px;
*top: 9px;

Nur die Zeile mit dem * gilt für den IE6+7.
Mehr dazu hier.