Ich lasse mir gerne den Desktop in der Taskleiste anzeigen, damit ich schnell auf die Dateien und Verknüpfungen zugreifen kann. Schließlich ist es mit mehren Desktops nervig, wenn dann auf einmal alle minimiert werden (schließlich ist man ja faul). Standardmäßig ist meine Taskleiste fixiert, damit ich sie nicht ausversehen verschiebe. Füge ich nun per Rechtsklick –> Symbolleisten –> Desktop die Verknüpfung an, so wird sie standardmäßig rechts neben dem Systray angezeigt.
Taskleiste fixiert nach dem Hinzufügen
Nun wollte ich die Verknüpfung nach links verschieben, direkt neben das Startmenü. Also löse ich die Fixierung, verschiebe das Objekt und fixiere die Taskleiste wieder. Das Ergebnis:
Taskleiste nach dem Verschieben

Wenn man genau hinschaut, sieht man etwas von einem Ordner. Und der ist auch anklickbar. Und das nervt. Wenn ich es nun wieder auf den Weg zurückschiebe, hab ich das selbe Problem. Lösung ist nur, den Desktop entfernen, Taskleiste fixieren und mit Rechtsklick wieder hinzufügen. Dann ist es aber nur auf der rechten Seite.
Das Problem gab es schon unter Windows XP, unter Vista und wenn ich mich recht entsinne auch unter Windows 2000. Aber kein wirklicher Trost!